230V Betonfräse – Sanierungsfräse – Estrichfräse

230V Betonfräse – Sanierungsfräse – Estrichfräse
110,00 €
zzgl. Fräswerkverschleiß

Die 230V Betonfräse wird hauptsächlich genutzt, um Unebenheiten im Asphalt, Beton und Estrich auszugleichen. Ebenso kann mit ihr aber auch der Boden aufgeraut oder alte Oberflächenbeschichtungen abgetragen werden. Durch die 220 mm breite Frästrommel und die damit verbundene Fräsbreite von 200 mm, gepaart mit der ausgeglichenen Manövrierfähigkeit der 230V Betonfräse, ist ein schnelles, präzises und vor allem effizientes Arbeiten möglich.

Die Frästrommel der 230V Betonfräse ist mit sternförmigen Fräslamellen bestückt. Diese Fräslamellen oder Frässterne werden durch die sehr hohe Zentrifugalkraft der Frästrommel in Bewegung versetzt, wirken auf den Bodenbelag ein und tragen so die Oberfläche ab.

Mietdauer vom
Mietdauer bis
Motorleistung2,3 kW
Stromanschluss230 Volt
Fräsbreite200 mm
Drehzahl2820 1/min
Maschinengewicht46 kg
Staubsaugeranschluss für nahezu staubfreies Arbeiten
Vielfach verstellbare Frästiefe
Verstellbarer Führungsgriff

Der genannte Mietpreis bezieht sich auf eine Leihdauer von 24 Stunden. Ab einer Mietdauer von zwei Tagen ist die Gewährung eines Rabattes auf den Mietpreis möglich. Langzeitmiete auf Anfrage.

Die Kaution für die 230V Betonfräse beträgt 100 €. Wird die 230V Betonfräse in dem Zustand zurückgegeben in dem sie ausgeliehen wurde, wird die Kaution zurückerstattet.

  • Für den Verschleiß des Fräswerks wird eine Pauschale in Höhe von 45,00 € berechnete
Zum Seitenanfang