Plunscher für Brunnenbau

Plunscher für Brunnenbau
30,00 €

Ist beim Brunnenbohren die wasserführende Schicht erreicht, ist weiteres Bohren mit dem Brunnenbohrer sinnlos – hier hilft nur Plunschen. Mit Hilfe eines Plunschers und einer Spannzange wird das eingeführte Grundrohr immer tiefer versenkt. Hierzu wird die Spannzange um das über der Erde stehende Brunnenrohr befestigt und beschwert. Anschließend wird der Plunscher in das Loch hinuntergelassen. Ist er am Ende des Lochs angekommen, dann wird der Plunscher 30-40 cm hochgezogen und fallengelassen. Beim hinunterfallen öffnet sich die Membrane des Plunschers und lässt Dreck, Steine etc. in den Plunscher hinein. Dieser Vorgang wird so oft wiederholt, bis der Plunscher gefüllt ist. Ist der Plunscher voll, muss dieser an die Oberfläche gezogen und geleert werden, bevor der nächste Durchgang starten kann. Beim Hochziehen schließt sich die Membrane automatisch, so dass der Inhalt des Plunschers nicht heraus gelangt. Durch das Gewicht auf der Spannzange und das Plunschen, rutscht das Brunnenrohr Stück für Stück tiefer.

 

Die Spannzange und der Plunscher sind für DN125-Rohre gedacht. Für ein geeignetes Bohrloch kann unser 150 mm Brunnenbohrer verwendet werden.

Mietdauer vom
Mietdauer bis
Durchmesser Plunscher108 mm
Länge Plunscher750 mm
Spannzangendurchmesser115 mm
Geeignet für RohreDN 125

Der genannte Mietpreis bezieht sich auf eine Leihdauer von 24 Stunden. Ab einer Mietdauer von zwei Tagen ist die Gewährung eines Rabattes auf den Mietpreis möglich. Langzeitmiete auf Anfrage.

Die Kaution für den Plunscher und die Spannzange beträgt 100 €. Wird sowohl der Plunscher, als auch die Spannzange, in dem Zustand zurückgegeben in dem sie ausgeliehen wurden, wird die Kaution zurückerstattet.

Die Spannzange und der Plunscher sind für DN125-Rohre gedacht. Für ein geeignetes Bohrloch kann unser 150 mm Brunnenbohrer verwendet werden.

Zum Seitenanfang